Duschen im Wohnwagen

Duschen im Wohnwagen

Dies ist eine Frage, die sich viele Menschen gestellt haben. Und es ist eines der praktischsten Probleme, mit denen Wohnwagenbesitzer konfrontiert sind.

Wir müssen uns der Realität stellen, dass einige Wohnwagen keinen separaten Duschraum haben und mit ihren Duschgewohnheiten kreativ sein müssen.

Die Optionen sind:

1) Verwenden Sie das Waschbecken als provisorische Dusche 2) Füllen Sie einen Eimer und verwenden Sie ihn als Dusche 3) Duschen Sie draußen im Freien, beim Camping oder 4) Duschen Sie im Wohnwagen.

Camping ist die pure Erholung, das weiß jeder, der es schon mal probiert hat. Für den perfekten Urlaub braucht man kein teures Luxushotel mit Bar und Spa-Bereich. Da genügt der gemütliche Wohnwagen völlig.

Duschen im Wohnwagen

Hier kann man ganz entspannt mit der Familie den Tag genießen. In einem schönen Wohnwagen ist ja auch alles vorhanden, was man so braucht: Eine Küche, ein kuscheliger Schlafplatz, ein Vorzelt für das Bier am Abend und ein Fernseher falls es mal regnet und die Kinder anfangen zu quengeln.

Sie können auch mögen:

Lilien: Schönheiten auf dem Campingplatz

Nur im Bad, da fehlt es ein wenig an Komfort. Da müsste mal jemand was erfinden.

Ein schönes Bad ist aber auch ein Luxus. Schöne Objekte und Badmöbel machen aus der Nasszelle eine Wohlfühloase. Das bringt man im Camper natürlich nicht unter. Dafür kann man sich ja Zuhause austoben.

Gestaltungsideen gibt es in rauen Mengen. Der Trend geht wohl zum großen Bad mit freistehender Badewanne. Besonders beliebt sind gerade auch edle Hölzer im Bad.

Wellness-Duschen und Whirlpools sind längst nicht mehr nur das Vorrecht der Reichen. Dementsprechend werden auch die Möbel im Bad immer wichtiger.

Sie vermitteln eine warme Atmosphäre und machen das kalte Bad zum warmen Bade-Zimmer. So etwas kann man natürlich beim Camping nicht haben.

Aber für die schönen Tage im Urlaub geht man doch gern zum Waschraum. Baden kann man dann ja wieder Zuhause.

Posted in Allgemein