Campingzelt – wie groß ist groß genug

Campingzelt – wie groß ist groß genug

Camping ist eine Outdoor-Aktivität und das Wichtigste beim Camping ist das Zelt. Campingzelt sind leicht und einfach aufzubauen. Sie sind auch leicht zu transportieren, was sie zu einer guten Option für diejenigen macht, die Outdoor-Abenteuer genießen.

Ein Campingzelt kann eine sehr teure Investition sein, aber es gibt einige erschwingliche Optionen.

Ähnlich wie beim Kleidungskauf hat es sich mittlerweile auch bei Campingzelt bewährt, immer eine Nummer zu groß zu kaufen.

Wer also eigentlich nur zu zweit campt, sollte vielleicht trotzdem einen Blick auf die Dreipersonenzelte richten. Man stelle sich nur einmal vor, es würde regnen und die komplette Kleidung würde nass. In solchen Situationen ist man für jeden Zentimeter mehr unendlich dankbar.

Es rechnet sich aber auch, noch langfristiger zu denken. Ein Regen erscheint nicht besonders abwegig, plötzliche Kinder hingegen schon. Zumindest im ersten Moment.

Gut gebaute Igluzelte halten heutzutage aber oftmals ein Jahrzehnt und länger. In diesen zehn Jahren kann sich so einiges tun, auch in puncto Nachwuchs.

Campingzelt – wie groß ist groß genug

Natürlich muss es nicht gleich das größte Zelt sein, aber es lohnt sich schon, eventuelle Möglichkeiten zu berücksichtigen, um später nicht noch für ein zweites Zelt blechen zu müssen.

Wer nur relativ unregelmäßig kampiert, sollte über ein Sekundenzelt nachdenken. Besonderheit hierbei: Es lässt sich binnen weniger Sekunden auf- oder auch wieder abbauen.

Sie können auch mögen:

Camping – was ist erlaubt, was verboten

Camping am Kap Der Guten Hoffnung

Camping-Urlaub mit Skiern

 

Statt ewig darüber nachdenken zu müssen, wie sich das Zelt wohl am schnellsten aufbauen lässt, entfällt diese müßige Diskussion beim Sekundenzelt. Einmal hingeworfen baut sich die Schlafgelegenheit praktisch von alleine auf.

Kurioserweise fällt das Sekundenzelt jedoch ungewöhnlich groß aus und ist daher relativ schwierig zu transportieren. Es empfiehlt sich, für Innen- und Außenzelt ein wenig mehr zu bezahlen.

Wer sich für ein Campingzelt mit nur einer Wand entscheidet, läuft Gefahr, bei plötzlich einsetzendem Regen nass zu werden.

Günstigen Sekundenzelten fehlt dieses Innenzelt meist und erweisen sich im Niederschlagsfall als äußerst unbequem.

Campingzelte bestehen normalerweise aus einem leichten, robusten Stoff und sie haben eine Reihe von Stangen, die den Stoff stützen. Die Stangen bestehen normalerweise aus Metall oder Glasfaser und werden mit Pfählen mit dem Boden verbunden.

Campingzelte können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z. B. zum Schlafen, als Klassenzimmer im Freien oder als Jagdversteck.

Ein Campingzelt ist nicht nur ein Ort, an dem Menschen nachts schlafen, es wird auch für viele andere Zwecke verwendet und ist ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Campingausflugs.

Posted in Camping