Auch beim Campen braucht man beim Kochen Hilfe

Auch beim Campen braucht man beim Kochen Hilfe

Wer häufig seinen Urlaub auf dem Campingplatz verbringt oder sogar Dauercamper ist, weiß, dass das Kochen auf dem Campingplatz nicht ganz ohne Hindernisse ist.

Sollten Sie also auch im Urlaub lieber selbst den Kochlöffel schwingen, als Ihre Zeit in teuren Restaurants mit Warten zu verbringen, erfahren Sie hier Wissenswertes rund um kleine Kücherhelfer und Arbeitserleichterung im Campingalltag.

Campingküche mit Bedacht anschaffen

Zu Ihrem Campingerlebnis gehört das Selberkochen einfach mit dazu?

Hier haben Sie die Qual der Wahl, denn es gibt so ziemlich jedes Küchengerät in einer kleineren, platzsparenderen Campingausführung.

Ist wirklich jeder kleine Küchenhelfer gleichermaßen geeignet für Ihre individuellen Bedürfnisse?

Unser Tipp: Investieren Sie in Markengeräte und lassen Sie No-Name-Produkte lieber außen vor, denn für diese finden Sie oft weder Ersatzteile noch sind sie besonders langlebig.

Denn gerade hier liegt der Vorteil, den kleine Küchenhelfer von Markenherstellern bieten, und das gilt sowohl beim Camping, als auch für die heimische Kücheneinrichtung.

Markengeräte für die Campingküche

Auch beim Campen braucht man beim Kochen Hilfe

Nun ist er defekt: Ihr alt gedienter Campingofen von Bosch, Ersatzteilservice bietet Ihr Platzwart allerdings nicht an?

Der Bosch Ersatzteilservice hilft Ihnen weiter, denn in maximal fünf Tagen haben Sie Ihr Gerät fachmännisch repariert wieder zurück.

Schicken Sie den Campingherd direkt an den Bosch Ersatzteilservice oder lassen Sie einen Händler in der Nähe die Reparatur für Sie abwickeln.

Falls Sie Fragen rund um die Reparatur haben, können Sie sich auch jederzeit selbst an den Bosch Ersatzteilservice wenden, selbstverständlich auch bequem per E-Mail.

Gerade was Support und Reparaturfall betrifft, können kleine Küchenhelfer von No-Name-Anbietern hier kaum mithalten.

Camping-Gerichte für jeden Urlaubs-Typ

Welche Gerichte Sie schließlich in Ihrer Campingküche kochen, hängt nicht nur von Ihrem persönlichen Geschmack ab, sondern auch davon, ob Sie länger an einem Ort bleiben, oder ob Sie mit dem Zelt schon bald weiterziehen.

Hier sind Dauercamper oder Wohnwagenbesitzer klar im Vorteil, denn sie können nicht nur Kocher und Herde mit mehreren Platten unterbringen, sondern zusätzlich noch Vorratshaltung betreiben, was die Kochzutaten betriff.

Wenn Sie allerdings gerne ungebunden sind und im Rahmen Ihres Urlaubs viele Stationen mit dem Zelt erkunden wollen, passen viele kleine Küchenhelfer kaum noch in den Rucksack und Sie finden sich meist auf einen gasbetriebenen Campingkocher zurückgeworfen, mit dem ein Eintopf oder eine Tasse Kaffe schnell erwärmt werden kann.

In diesem Fall entschädigt jedoch das Erleben von Freiheit für die etwas frugal geratende Urlaubsküche.

Posted in Camping